Spezialitäten in Kroatien

Die kulinarische Landschaft Kroatiens war in der Vergangenheit vielen Veränderungen ausgesetzt und wird aufgrund ihrer Vielfältigkeit auch "Küche der Regionen" genannt.

Kroatische Spezialitäten sind in der Regel verschiedenen Regionen zuzuordnen, deren spezifische Küchentradition charakteristisch für die jeweilige Region ist. Während die Speisen in Istrien und Dalmatien sehr mediterran mit italienischen Einflüssen angehaucht sind, werden in Slawonien zahlreiche Fleisch-, Wildgerichte und Eintöpfe angeboten. Grob zusammengefasst bietet die Küche Kroatiens verschiedene Fleisch- und Fischspezialitäten, deftige Eintöpfe, Suppen, Speck, Schinken und Käse sowie lokale Weine und Kräuterschnäpse.

Beliebteste Gerichte in Kroatien

Wir nehmen Sie mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Küche Kroatiens und präsentieren Ihnen eine Auswahl der beliebtesten Gerichte.

Spezialitäten Kroatien - Ćevapčići / Pleskavica / Ražnjići

Ćevapčići / Pleskavica / Ražnjići
Es gibt durchaus einige landestypische Gerichte, die man keiner einzelnen Region zuweisen kann. Eine der leckersten und auch über die Landesgrenzen hinaus bekanntesten Speisen sind Ćevapčići, gegrillte Röllchen aus Hackfleisch, die in der Regel mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und Paprikapulver gewürzt sind. In Kroatien und teilweise auch in Slowenien wird dazu üblicherweise Ajvar (siehe unten) gereicht. Ähnliche Gerichte sind Ražnjići, gegrillte Fleischspießchen, oder Pleskavica, die Ähnlichkeiten mit den bei uns bekannten Frikadellen aufweisen.

Spezialitäten Kroatien - Boškarin

Boškarin
Eine weitere Spezialität – vor allem für Fleischliebhaber – sind Boškarin. So werden die Rinder aus Istrien genannt. Für die Zubereitung wird das hochwertige Fleisch häufig "u šugu", also in Soße, gekocht und etwa mit Gnocchi (genannt "Njoki") oder Fuži, traditionellen Teigwaren aus Istrien, serviert. Alternativ gibt es das Boškarin mit Wildkräutern angereichert und in der Pfanne in Olivenöl gebraten.

Spezialitäten Kroatien - Ajvar

Ajvar
Ajvar ist eine Paste aus Paprika, welche normalerweise kalt zu Fleischgerichten serviert wird, beziehungsweise als Würzmittel oder Brotaufstrich dient. In vielen Ländern des ehemaligen Jugoslawien gilt Ajvar als nationale Spezialität. Zur konkreten Herkunft der Speise gibt es unterschiedliche und umstrittene Theorien. Traditionellerweise werden rote Paprika angeröstet, danach gehäutet und entkernt sowie unter ständigem Rühren mit ein wenig Öl sanft geköchelt, bis sie sich zu einer homogenen Masse aufgelöst haben. Ursprünglich wurde nur mit Salz und Pfeffer gewürzt. Es gibt aber auch Variationen mit Auberginen und weiteren Zutaten wie Zitronensaft, Essig, Knoblauch und Zwiebeln.

Spezialitäten Kroatien - Kulen

Kulen
Kulen ist eine Rohwurst, die vor allem in Slawonien hergestellt wird. Sie hat eine kurze, dicke Form und eine dunkelrote Farbe. Kulen wird aus grobem Hackfleisch vom Schwein oder Rind hergestellt und mit schwarzem Pfeffer, rotem Paprika und Knoblauch gewürzt. Die Wurst wird häufig fein aufgeschnitten als Brotbelag oder Vorspeise verzehrt und ihr Geschmack ist würzig-scharf, mit einer säuerlichen Note.

Spezialitäten Kroatien - Pršut

Pršut
Pršut – abgeleitet vom italienischen Prosciutto – ist ein dalmatinischer Rohschinken. Dieser wird entweder getrocknet oder geräuchert und gemeinsam mit Hartkäse aus Schafsmilch, in Salzlake eingelegten Oliven, Zwiebeln und Kapern serviert.

Spezialitäten Kroatien - Paški Sir

Paški Sir
Paški Sir (zu Deutsch "Pager Käse") ist eine Schafskäse-Spezialität, die ausschließlich auf der Insel Pag hergestellt wird. Das besondere Aroma der Käsesorte ist darauf zurückzuführen, dass auf dem karstigen Untergrund der Insel Pag nur wenig Gras wächst und sich die kleinwüchsigen Schafe, aus deren Milch der Paški Sir hergestellt wird, vor allen von wildwachsenden und salzhaltigen Kräutern ernähren müssen. Die besondere Würze erhält der Käse durch die vier bis sechs Monate dauernde Reifung und Trocknung.

Spezialitäten Kroatien - Riblji paprikaš

Riblji paprikaš / Fiš paprikaš
Hierbei handelt es sich um eine Art Fischeintopf, der mit Speisefisch, wie Karpfen und Wels, teilweise auch Hecht oder Zander für den intensiveren Geschmack, viel Paprika und Zwiebeln zubereitet wird. Der Eintopf wird traditionell in einem großen Kochkessel über dem Feuer zwei Stunden lang gekocht und dabei von Zeit zu Zeit geschüttelt. Auf das Umrühren des Eintopfes wird verzichtet, da der Fisch sonst auseinanderfallen würde. Diese Spezialität wird normalerweise mit gekochten breiten Nudeln oder mit Kartoffeln, die im Eintopf mitgekocht werden, serviert.

Spezialitäten Kroatien - Međimurska gibanica

Međimurska gibanica
Die Međimurska gibanica ist ein herzhaftes, süsses Blätterteiggebäck, das ursprünglich aus Međimurje in Nordkroatien stammt. Es gibt viele Varianten davon, etwa mit Frischkäse, Spinat, Fleisch, Kartoffeln und Zwiebeln oder gemahlenen Walnüssen und geriebenen Äpfeln. Es wird häufig für festliche Anlässe, wie etwa Hochzeiten zubereitet.

Spezialitäten Kroatien - Soparnik

Soparnik
Der Soparnik ist ein herzhaft gedeckter Mangold-Kuchen und die bekannteste Spezialität aus der mitteldamatinischen Region Poljica. Es ist ein einfaches Gericht, bestehend aus gängigen Zutaten aus der Gegend: Mangold mit Zwiebeln und Petersilie zwischen zwei Schichten aus Teig. Es gibt weitere örtliche Varianten, die süßer sind und etwa Nüsse, Karamell oder Trockenfrüchte enthalten.

Getränke

Spezialitäten Kroatien - Vino

Vino / Wein
Kroatien verfügt über eine lange Weinbautradition und es gibt zahlreiche Weine in den unterschiedlichsten Qualitätsstufen. Besonders bei Touristen beliebt sind die Rotweine der Küstengebiete und der Inseln von Dalmatien. Dazu zählen beispielsweise Plavac, Postup, Teran, Kabernet oder Merlot. Populäre Weißweine sind Posip, Grk, Zlajtina, Malvazia Istriana und Kujundzusa. Im Landesinnen hingegen dominieren Weine wie Riesling, Traminac, Grasevina und Burgundac. Speziell zu erwähnen sind die verschiedenen dalmatinischen Dessertweine, genannt "Prošek". Während dieser heute ein Massenprodukt ist, war er ursprünglich ein Festtagswein, welcher nur in geringen Mengen und zu besonderen Anlässen konsumiert wurde.

Spezialitäten Kroatien - Pivo

Pivo / Bier
Bier heißt auf Kroatisch "Pivo" und die meisten sind etwas milder als unsere heimischen Biersorten. Also genau das Richtige für laue Sommerabende im Urlaub an der Adria. Zu den bekanntesten zählen unter anderem das Ožujsko Pivo, mit rund 40% Marktanteil das meistverkaufte Bier in Kroatien, das Staro Češko Pivo, das Riječko Pivo, das dunkle Tomislav-Pivo und das Karlovačko.

Spezialitäten Kroatien - Kaffee

Kaffee
Kaffee hat in Kroatien eine lange Tradition. Das ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass das Land in der österreichisch-ungarischen Monarchie eine wichtige Grenzposition zum osmanischen Reich einnahm. In ganz Kroatien findet man traditionelle Kaffeehäuser vor, in denen der Kaffee nach türkischem Vorbild in einer kleinen Kupferkanne mit viel Zucker aufgekocht und anschließend in kleinen Tassen serviert wird. Der Kaffee ist stark und geschmacksvoll, dabei dennoch sehr verträglich.

Ein paar nützliche Übersetzungen:

Spezialitäten Kroatien - Flagge

Doručak – Frühstück
Ručak – Mittagessen
Večera – Abendessen
Jelovnik – Speisekarte
Račun – Rechnung
Predjelo – Vorspeise
Glavno jelo – Hauptgang
Desert – Nachtisch
Prilog – Beilage
Meso – Fleisch
Riba – Fisch
Kruh – Brot
Voda – Wasser
Vino – Wein
Pivo – Bier
Vegetarijanac – Vegetarier
Dobar tek – Guten Appetit
Gladan sam – Ich habe Hunger
Žedan sam – Ich habe Durst

Zur Startseite Spezialitäten >>
Zur Übersicht Spezialitäten der Länder >>